Die Sicherheit im Serverraum mit Rack Monitoring Systemen der Marke Didactum überwachen

In einem Serverraum sollte nicht nur eine Temperatur Überwachung der Schalt-, Netzwerk- und Serverschränke vorhanden sein. Vielmehr sollte auch die Luftfeuchte und die Stromversorgung im Technik- und Serverraum überwacht und kritische Betriebszustände sofort den IT-Mitarbeitern gemeldet werden.

Mit den erprobten Didactum Rackmonitoringsystemen können Sie die Sicherheit im Serverraum signifikant steigern. Diese nur 1HE hohen Schranküberwachungsysteme werden per Web-Browser konfiguriert. Das deutschsprachige Web Interface erlaubt die einfache Konfiguration der angeschlossenen Sensoren.

Didactum bietet ein großes Sortiment an Sensoren an, so dass Sie eine maßgeschneiderte Überwachungslösung für Ihren EDV- oder Serverraum erhalten.
 
Im Rahmen der Überwachung unternehmenswichtiger Technik- und Serverraum sollten diese Sensoren vorhanden sein:


Aktuell können bis zu 128 Sensoren von den Didactum Rack-Monitoring-Systemen in Echtzeit überwacht werden. Hierzu schliessen Sie einfach Erweiterungsmodule an. Jeder Didactum Sensor ist mit einem SNMP OID ausgestattet und kann per SNMP Get Befehl direkt angesprochen werden.

Vielfältige Möglichkeiten der Benachrichtigung bei kritischen Zuständen und Ereignissen im Serverraum

Kritische Betriebszustände, wie beispielsweise ein Hitzenest im Serverschrank oder den Austritt von Kondenswasser aus der Klimaanlage, können von den Didactum Rack Monitoring Systemen vielschichtig gemeldet werden.

Hier kann das Didactum Alarmsystem Meldungen aus dem Serverraum via E-Mail, SMS (via 4G LTE Modem) verschicken und auch automatische Aktionen ausführen. Die Didactum Schranküberwachungssysteme der Serie 500 bieten 3 integrierte digitale Ausgänge. Zusätzlich ist ein Relais für den Anschluss einer Alarmsirene vorhanden. Die frei konfigurierbare Logik der Didactum Schranküberwachungssysteme unterstützt eine praxisgerechte Abbildung von IT Notfallplänen. Alle Ereignisse werden in der Syslog des Didactum Rack Monitoring Systems gespeichert.

Statistiken und Reports im Rahmen der Serverraum Überwachung

Die von den Didactum Rackmonitoring Systemen gemessenen Daten können direkt im html-5 basierten Webinterface ausgewertet werden. So können Sie leicht feststellen, ob die im Technik- oder Serverraum installierte Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik einwandfrei die geforderte Raumtemperatur liefert. Durch in Installation von Temperaturfühlern in den Schränken, kann die Kühlung der wichtigen Server ebenfalls in Echtzeit überwacht werden.

Anhand der von den Didactum Sensoren gelieferten Messdaten können Sie sich Statistiken und Reports erstellen. Der Export der Messdaten erfolgt per Mausklick im XML- oder CSV-Datenformat.
Der Datenspeicher der Didactum Schranküberwachungssysteme kann durch eine handelsübliche SD-Karte auf bis zu 64 Gigabyte erhöht werden, so dass die Messdaten aus dem Serverraum auch über längere Zeiträume hinweg vorhanden sind.

Digitale Kontakte im Serverraum und RZ überwachen

Durch die Integration von digitalen und potentialfreien Kontakten können Brandmeldesysteme, Notstrom-Diesel und auch simple Reed Kontakte mit den Didactum Überwachungssystemen in Ihr Netzwerk Management System (NMS) eingebunden werden. Durch die Unterstützung der SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3 Standards, lässt sich ein jedes Rack Monitoringsystem der Marke Didactum in eine Vielzahl von am Markt vorhandenen Netzwerk Management Systeme (NMS) integrieren.

Mit einem einfache Mausklick kann die SNMP MIB aus dem deutschsprachigem WebGUI des Didactum IT Überwachungsgeräts geladen werden. Binden Sie so Ihr Didactum Rack Monitoring System in Managementumgebungen wie CA Spectrum, HP OpenView, HP SIM, IBM Tivoli, Icinga, OpenNMS, PRTG, WhatsUp Gold oder auch Zabbix ein.

Ein Plugin für Nagios basierende Monitoringsoftware ist für die Didactum Schranküberwachungsgeräte ebenfalls kostenlos erhältlich.

Monitoring System 100 III

ALTERNATIV

Das neue Monitoring System 100 III stellt die neueste Generation der High-End Überwachungssysteme dar. Hergestellt wird diese Monitoring Appliance innerhalb der EU. Das Engineering und der Support der LAN-basierten Sicherheitstechnik sind in Deutschland ansässig. Dieses vernetzte IP-Alarmsystem kommt überall dort zum Einsatz, wo eine Non-Stop Überwachung missionswichtiger Infrastrukturen (z.B. Serverraum, Produktion, Logistik usw.) gefordert ist.

Dank des sehr umfangreichen Sensor-Sortiments von Didactum, können Sie dieses vernetzte IT Überwachungssystem mit individuellen analogen Sensoren ausstatten. Jeder Didactum Sensor ist mit einem OID (Object Identifier) ausgestattet. Die am Monitoring System 100 III angeschlossenen IP-fähigen Sensoren können per SNMP Befehl über Netzwerk oder Internet direkt abgefragt (neudeutsch: gepollt) werden. MIB Dateien für NMS Umgebungen (Nagios, PRTG, Zabbix uvm.) sind inklusive.

Der IP Sensor Temperatur ist bereits im Lieferumfang enthalten, so dass Sie ein Netzwerk- bzw. Web-Thermometer erhalten. Weitere wichtige Sensoren für die vernetzte Raumüberwachung finden Sie im Shop. 

ab 219,00 Euro*

Bezugsquellen Didactum Rack Monitoring Systeme

Die in der EU gefertigten Rack Monitoringsysteme von Didactum können Sie bei ausgewählten Fachhändlern und auch unter www.didactum-security.com bestellen.

Bei allen Fragen rund um die Überwachung von Technik- und Serverraum stehen Ihnen die kompetenten Fachberater von Didactum unter Tel. 02501.978588-0 mit Rat und Tat zur Verfügung.